Bild: Free-Photos / pixabay.com

Musik hinterlässt Spuren in unserem Leben. Bei mir sind da auf der einen Seite ganz praktische Erinnerungen: Wie großartig es sich anfühlt, wenn man als Kind im Innern der großen Orgel zwischen den Pfeifen stehen und lauschen darf, während der Kantor „draußen“ die „Königin der Instrumente“ spielt.

Wie das Lied hieß, mit dem ich als Jungscharleiter die ersten Gitarrengriffe gelernt habe, weiß ich noch heute. Oder wie faszinierend es ist, wenn viele Beteiligte aus großem Chor mit Band und Orchester ein „großes Ganzes“ erklingen lassen.

Welche wichtige Rolle die Musik bei anderen in unserer Gemeinde spielt, können wir nur erahnen.

Und dann sind da auf der anderen Seite die besonderen Momente, in denen Musik uns tief berührt hat: Das Lied, das mir aus der Seele spricht und mit Text und Melodie genau in mein Herz trifft. Das Konzert, das wir wie ein kleines „Fenster in den Himmel“ erleben, weil wir eine Facette unseres guten Gottes hörbar und „spürbar“ gemacht bekommen. Oder das Lieblingslied, das wir gerne auswendig mit uns tragen, weil es uns im Glauben begleiten und ermutigen kann.

Welche wichtige Rolle die Musik bei anderen in unserer Gemeinde spielt, können wir nur erahnen. Als Musikverantwortliche in der Gemeinde hoffen wir, dass unsere Musik immer wieder positiv berührt, Spuren hinterlässt, Anregungen bietet, das gemeinsame Singen fördert und vielfältige Gottesbegegnungen ermöglicht.

Gespannt können wir sein, welche Lieder wir in 20 Jahren miteinander singen werden als gemeinsames Repertoire.

Und wie sich das Singen im Gottesdienst dann gestalten wird. Aber eins ist sicher: Musik ist eine wunderbare Idee des Himmels. Immer wieder wie ein Geschenk in unsere leeren Hände.


Hans-Joachim Eißler ist Kirchenmusiker, Chorleiter, Arrangeur und Landesreferent für Popularmusik im Evangelischen Jugendwerk in Württemberg (EJW). Er wohnt mit seiner Familie in Metzingen.

Dieser Text stammt aus dem Magazin „Kirchenwahl 2019 – Was uns bewegt“. Kostenlose Bestell- und Downloadmöglichkeit finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

#wirliebengemeinde

Bild: skynesher/E+/www.gettyimages.de

Was uns bewegt

Damit Sie Ihre Wahl bewusst treffen können, möchten wir Ihnen vorstellen, welche Herzensanliegen uns motivieren. Welche Gesichter und Geschichten hinter unserer Bewegung stehen. Wir laden Sie ein: Kommen Sie mit Ihren Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort ins Gespräch. Unterstützen Sie unsere Ziele. Und wer weiß: Vielleicht haben Sie ja selbst Lust, ein Teil unserer Bewegung zu werden?

Unser Wahlprogramm – jetzt herunterladen