#wirliebengemeinde

Wir kandidieren für die Landessynode im Bezirk Waiblingen-Backnang

Jahrgang 1980, Weinstadt-Endersbach, verheiratet, zwei Kinder, Pfarrer

  • von Jugend an: vielfältiges Engagement in Jugendarbeit und Musikbands
  • Studium der evang. Theologie in Tübingen, Neuendettelsau, Berlin und Tansania
  • 2011-2017 Geschäftsführendes Gemeindepfarramt in Manzen-Ursenwang, Göppingen
  • 2013-2017 Lehrauftrag an der Hochschule Esslingen, Standort Göppingen
  • seit 2013 gewählter Landessynodaler des Wahlkreises Göppingen-Geißlingen
  • seit 2017 Geschäftsführendes Gemeindepfarramt in Weinstadt-Endersbach
  • Mir ist wichtig eine Sprache zu finden, die das Evangelium in die Lebenswelt und Erfahrungen der Hörer spricht und nicht an ihnen vorbei!

Ich mag an unserer Kirche, dass sie so vielfältig ist und jedem eine Heimat bieten kann. Sie eröffnet Räume in denen Begegnung miteinander und mit Gott möglich ist.

Ich kandidiere, weil wir in der Synode motivierte Pfarrer brauchen, die mit Leib und Seele ihren Dienst tun, das Gemeindeleben kennen, es stärken und fördern wollen.

Bei einer Tasse Cappuchino erzähle ich gerne von meiner Zeit in Tansania, warum ich Schlagzeug spiele und was für eine Bereicherung Jesus im Leben sein kann.

michael.schneider@lebendige-gemeinde.de

Facebook: Michael Schneider und die Kirchenwahl

Instagram: kirchenwahl2019

Jahrgang 1993, Backnang, ledig, Student

  • seit 2007 in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit aktiv
  • seit 2011 Vorstandsmitglied in der EC-Jugendarbeit Backnang
  • seit 2012 Vorstandsmitglied im Stadtjugendring Backnang
  • seit 2012 Mitarbeiter in der christlichen Schülerarbeit in Württemberg (SMD)
  • 2012-2013 Freiwilligendienst in der Stiftskirchengemeinde und im EJW Backnang
  • seit 2013 Studium der ev. Theologie & Medienwissenschaft (Tübingen u. Greifswald)

Ich mag an unserer Kirche, dass sie ein Ort ist, an dem ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen, Gemeinschaft leben und ihren Glauben teilen können.

Ich kandidiere, weil ich eine junge Perspektive auf unsere Kirche in die Synode einbringen will –  junge Menschen sind in kirchl. Entscheidungsprozessen stark unterrepräsentiert!

Bei einer Tasse Schwarztee erzähle ich gerne, was wir diesen Sommer alles auf unserer Schülerfreizeit in Norwegen erlebt haben.

Christian.nathan@lebendige-gemeinde.de

https://www.facebook.com/christian.nathan

https://www.instagram.com/ch.nathan

Dafür treten wir ein:

  • Starke Gemeinden, denn Kirche ist, wo Gemeinde lebt.

  • Mission ist der Herzschlag der Kirche

  • Wir achten die Bibel, denn Bibelworte sind Lebensworte.

  • Wir fördern Jugendarbeit entschieden und verlässlich.

  • Wir unterstützen Ehrenamtliche, weil sie die Stützen unserer Kirche sind.

  • Für eine ortsnahe Diakonie mit evangelischem Profil.

  • Für die Würde des Lebens vom Anfang bis zum Ende.

  • Für die Stärkung von Ehen und Familien.

  • Wir wollen Menschen in verschiedenen Lebenslagen begleiten und ermutigen.

  • Wir wagen Neues und gestalten Kirche mit frischen Ideen.

  • Wir haben Verantwortung für diese Welt und bewahren Gottes gute Schöpfung.

  • Weil Gott den Nächsten liebt: Fremden nicht Hass, sondern Heimat bieten.

  • Jesus Christus ist unsere Hoffnung – über den Tod hinaus.





Zum ausführlichen Wahlprogramm 2019-2025




#wirliebengemeinde

Wir unterstützen den Wahlvorschlag „Lebendige Gemeinde“ im Bezirk Waiblingen-Backnang:

Kirchenbezirk Backnang
Allmersbach i.T.:
Ruth und Armin Heigoldt, Apotheker i.R. / Ruth und Heinrich Kuttler, Pfarrer i.R. / Althütte: Hans-Georg und Susanne Erhardt / Aspach: Erwin Eßlinger / Dr. Manfred Geiger / Uta Raasch / Hede Seitter / Irma und Gustav Trefz / Auenwald: Erwin Braun / Claudia und Gerhard Laier / Markus Rohrmann / Carmen Wolf / Backnang: Karin und Volker Bäßler / Hiltrud und Heinrich Bilger / Ingrid und Matthias Burkhardt / Lieselotte und Peter Förch / Hans-Jörg Gabler / Dorothea und Erwin Häcker / Simon Häcker / Manuel Häußer, Bestattermeister und Stadtrat / Rainer Hönig / Manfred Holz / Iris und Matthias Huber / Silvia und Eckart Jost / Rita Jung, KGR / Werner Junginger / Daniel Kern, Geschäftsführender Bezirksjugendreferent / Marina Kienzle / Julia Klöpfer / Rosemarie Klöpfer / Regina Konrad / Renate und Ernst Kortkamp / Johannes Kuttler, Bankkaufmann / Willy Lachenmaier, Sozialarbeiter und Stadrat / Hermann Lang, Straßenbaumeister / Heike und Gunther Laube / Matthias Lukert, Geschäftsführer / Lilli und Adolf Nathan / Angelika und Robert Nathan / Ingrid Reiser / Ruth Rudolf, KGR, und Martin Rudolf, Gemeinschaftspastor / Christiane und Günther Schenk / Johannes Schmidt / Lutz Schweizer, Arzt und Stadtrat / Erika und Gotthilf Stein / Christiane Thomas / Martin Tränkle / Wilhelm Trostel, Speditionskaufmann / Albert Vix / Ernst-August Völker, Missionar i.R. / Adelheid und Johannes Willer / Lukas Willer / Johanna Zeilfelder / Manuel Zipperer, Parlamentsrat / Burgstetten: Irmgard Binder / Markus Munzinger, Diakon / Erich Schneider, Landtagspräsident a.D. / Anika Wentsch / Manfred Zöllner / Großerlach: Dora Berger, Heilpraktikerin, und Dr. Wolf Berger, Arzt i.R. / Jonathan Wahl, Vikar / Murrhardt: Ute Haußmann / Ernst Rath / Christian Schmitt, Vikar / Susanne Sorg und Helmut Sorg, Dekan i.R / Oppenweiler: Gabriele und Herbert Frank / Spiegelberg: Andreas Kinzel, Pfarrer / Rosemarie Weiß, Mesnerin, und Günter Weiß, KGR / Sulzbach-Murr: Friedgund Armingeon, KGR / Caroline Maurer, Jugendreferentin / Andreas Mehnert, KGR / Lena Mosebach, KGR, und Tobias Mosebach / Sigrun und Christof Mosebach, Pfarrer / Gisela und Bernd Stadelmann / Weissach i.T.: Sven Feil, Unternehmer, Ann-Kathrin Mosebach, 1. Vorsitzende Bezirksjugendwerk, und Jan-Thomas Mosebach / Tabea Renz

Kirchenbezirk Waiblingen
Berglen-Oppelsbohm:
Martin Kirchdörfer / Uwe Pfander, Prädikant, KGR / Berglen-Steinach/Hößlinswart: Friedrich Müller, Steuerberater / Elke Meiser / Buoch-Breuningsweiler: Dr. Horst Mehl, Dipl.-Ing. und Ehrenvors. Mukoviszidose / Fellbach: Johanna und Michael Franz / Johanna-Dorothea Greiner / Gisela Höfliger und Manfred Höfliger, Steuerberater / Ingrid Holm / Inge Kenner / Gisela und Roland Klebert / Maria und Hans Langer / Elsbeth und Michael Langer / Joachim Maile, Weingärtner / Martha und Theo Maile / Annette Seibold, Mesnerin, und Matthias Seibold / Werner Seibold, Kellermeister / Ruth und Hermann Zerweck / Kernen: Erhard Beck, Posaunenchor / Edelgard Malcharek / Rose Schulz / Korb: Christine Beilharz / Mahela Reichstatt, Kantorin / Esther und Hans Reichstatt / Marianne Schwegler / Leutenbach: Dr. Uwe Böhm, Schuldekan und KGR / Hermann Braun / Lothar Claß, KGR / Angela Fleischmann-Holzwarth / Tobias Frank, 2. Vors. Bezirksjugendwerk / Siegfried Jaworski, Unternehmer / Magdalene Kellermann, Gemeindediakonin und KGR, und Matthias Kellermann / Renate Klemp / Christine Nunn / Jennifer Pfleiderer / Hermann Schmalzried / Schwaikheim: Renate Eisele-Rommel und Dieter Rommel, Elektromeister / Inge Schneider, Präsidentin 15. Landessynode, und Manfred Schneider / Tobias Schneider, Pfarrer und Gemeinderat / Waiblingen: Thomas Baumeister, Prädikant / Thomas Breinlinger / Margarete und Dieter Beirle / Martin Bubeck / Monika und Reinhold Golla / Marianne Klingler / Rosa Klingler / Werner Kunz, Diakon / Martin Kurz, Landwirtschaftsmeister / Franz Liebhart / Hans-Martin Löffler / Rolf Maier / Benjamin Nölke, Bezirksjugendreferent / Reiner Philipp / Michaela und Robert Schmidt / Brigitte Schriegel, 1. Vorsitzende KGR / Waldtraut Steinke / Hannelore Ulmann / Karin Ungar / Konrad Wagner / Weinstadt: Heidi Bauer / Helga und Jochen Brücher / Christian Felger, Stadtrat / Christa Hekeler / Gottfried Heubach, Bankkaufmann / Frieder Kuhnle, Bankbetriebswirt / Michael Langhammer, Bestattungsunternehmer / Heiderose Maaß, Vorstand i.R., und Eckard Maaß, Prädikant / Heinz Schnürle, Pfarrer / Winnenden: Uwe Bäder, Elektrotechniker / Michael Baumann / Ellen und Gerhard Baun / Ulrich Bühner, Pfarrer und Diplom-Sozialpädagoge / Friedemann Drummer / Dr. Gerold Enßlin / Martin Klein, Elektromeister / Manfred Kusterer, l-tv-Veranstalter / Kurt Reinhardt / Martin Schneckenburger, Missionar i.R. / Isolde Wöhrle-Nachtrieb, selbst. Einzelhandelskauffrau

„Die Kirche lebt von den Gemeinden vor Ort. Niemand setzt sich seit Jahren so konsequent für diese ein, wie die Lebendige Gemeinde.“

Frieder Kuhnle, Weinstadt, Leiter Beratungscenter der Kreissparkasse

„Jugend-, Familien- und Gemeindearbeit stärken, damit die christliche Botschaft zum zentralen Herzstück von Gemeindeleben und persönlichem Glaube wird.“

Ann-Kathrin Mosebach, Weissach im Tal, 1. Vorsitzende des Bezirksjugendwerks Backnang

Wir danken für alle Unterstützung vor Ort:

Bank: Kreissparkasse Waiblingen

IBAN: DE17 6025 0010 0015 1294 26

BIC: SOLADES1WBN

#wirliebengemeinde


Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Gerne informieren wir Sie über Aktuelles aus unserer Bewegung. Folgen Sie uns in den sozialen Medien und bleiben Sie mit uns in Verbindung.