28.10. bis 11.11.2018: Gebetsinitiative verschiedener christlicher Organisationen

 

Anfang November feiern mehr als eine Milliarde Hindus ihr berühmtes Fest Diwali und erhoffen sich besonderen Segen davon. Diwali oder Deepawali, das „Fest der Lichter“, ist das wichtigste Fest im Hinduismus. Es hat historische und religiöse Wurzeln und wird von Menschen in Indien und weltweit zelebriert. Überall werden kleinen Öllampen entzündet, als Zeichen, wie das Licht über die Dunkelheit siegt.

 

Beten für die 200.000 Hindus in Mitteleuropa

Angesichts der hohen Bedeutung des Festes für Hindus, wollen Christen weltweit für die Hinduistische Welt beten. Dass Angehörige dieser Weltreligion den größten Segen überhaupt empfangen, die Offenbarung von Jesus Christus, der das Licht der Welt und Retter der ganzen Menschheit ist. Übrigens: In Deutschland, Schweiz und Österreich leben mehr als 200.000 Hindus. Schauen Sie mal in Ihrer Nachbarschaft, ob Sie Hindus zum Lichterfest eine Freude machen können.

 

Jetzt bei der DMG Gebetsleitfaden bestellen

Für die Initiative „15 Tage Gebet für die Hinduistische Welt“ gibt es jetzt einen informativen, ansprechenden, 24-seitigen Gebetsleitfaden: „Christen lernen die Hinduistische Welt kennen, um für sie zu beten.“ Dieser kann beim Missions- und Hilfswerk DMG in Sinsheim kostenlos bezogen werden. Die Gebetsinitiative wird von den Evangelischen Allianzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz getragen, mehrere Werke der AEM wie beispielsweise die DMG sind mit von der Partie.

 

Informationen und Gebetsheft:
www.DMGint.de/Hindu

 

Film zur Gebetsinitiative:

https://youtu.be/1TlGKX8sRyM

 

Gebetsheft bestellen bei:

DMG, Tel. 07265 959-0, E-Mail: Kontakt@DMGint.de