Bild: prill/istock/Getty Images Plus/www.gettyimages.de

Kirche auf dem Land – Zusammenarbeit stärkt die Region

Kirche auf dem Land hat ihre eigenen Herausforderungen. Vielfach gehören mehrere Kirchen und Predigtstellen zu einer Gemeinde. Die Menschen auf dem Land sind ihrer Kirche oft hoch verbunden und arbeiten an vielen Stellen ehrenamtlich mit.
Ehrenamtliche mit ihren Begabungen und Ressourcen zu schulen und im Glauben zu begleiten und zu unterstützen, wird eine der wichtigen Aufgaben nicht nur auf dem Land sein. Ernst zu machen mit dem Priestertum aller Getauften, dafür setzen wir uns als Lebendige Gemeinde ein. Durch Ehrenamtsakademien wollen wir neue Wege beschreiten.
Für alle Aufgabenfelder, ob es Jugendarbeit oder Seniorenarbeit ist, wird es wesentlich sein, sich mit Nachbargemeinden zusammenzutun und Kräfte zu bündeln. Wir setzen dabei auf Kooperationen vor Fusionen.
Die Gemeinden auf dem Land werden als „letzte Institution vor Ort“ ein wichtiger Partner in der Gemeinwesenarbeit sein. Sie sollen sich mit ihrem glaubensstärkenden Profil (mission shaped church) in Kommunen einbringen, um gemeinsam sorgende Gemeinschaft zu sein, die sich um alte Menschen, um Mobilität oder Unterstützung für Familien mit Kindern und Alleinerziehende kümmert.
Neue Formen von Gemeinde auf dem Land fördern bedeutet, leidenschaftlich glaubende Menschen in ihren Ideen zu unterstützen, die auf ungewöhnliche und erfrischende Weise missionarisch sind. Wir sollten Gremien ermutigen und Innovationen Freiraum geben.
Kirche auf dem Land wird sich stark verändern – aber sie bleibt Kirche in der Nähe der Menschen, wenn sie klar davon spricht, wozu sie vom Herrn der Kirche beauftragt ist. „Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.“ (Hebräer 13, 8)

Dafür stehen wir: Kräfte bündeln und Gemeinden vor Ort stärken.

Andrea Bleher aus Untermünkheim ist Diplom-Agraringenieurin; die siebenfache Mutter leitet das Projekt Klassenzimmer Bauernhof und engagiert sich ehrenamtlich in der Konfirmandenarbeit. Sie ist seit 2007 Mitglied der Landessynode, dort im Finanz- und Strukturausschuss, EKD Synodale, Mitglied der Gesprächskreisleitung und gehört zum Vorstand der ChristusBewegung Lebendige Gemeinde.

Dieser Text stammt aus dem Magazin „Kirchenwahl 2019 – Was uns bewegt“. Kostenlose Bestell- und Downloadmöglichkeit finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

#wirliebengemeinde

Bild: skynesher/E+/www.gettyimages.de

Was uns bewegt

Damit Sie Ihre Wahl bewusst treffen können, möchten wir Ihnen vorstellen, welche Herzensanliegen uns motivieren. Welche Gesichter und Geschichten hinter unserer Bewegung stehen. Wir laden Sie ein: Kommen Sie mit Ihren Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort ins Gespräch. Unterstützen Sie unsere Ziele. Und wer weiß: Vielleicht haben Sie ja selbst Lust, ein Teil unserer Bewegung zu werden?

Unser Wahlprogramm – jetzt herunterladen